Sie sind hier: Start | Unser Programm - Ihre Weiterbildungsangebote | Management und Marketing | Veranstaltungsrecht

Veranstaltungsrecht bei Festen, Feiern, Open-Airs

Was wäre Tourismus ohne Events? Schon bei der Planung sind verschiedene rechtliche Fragestellungen zu beachten: von Genehmigungsverfahren über Anmeldepflichten bis hin zu Vertragsgestaltung, Versicherungen und möglichen Haftungsschäden. In diesem Seminar lernen Sie, was bei der Organisation von Events rechtlich beachtet werden muss, wie ver- und abgesichert wird, auf welche vertraglichen Besonderheiten Sie achten sollten und wie Sie letztlich mit Störungen im Zusammenhang mit der Durchführung einer Veranstaltung (Ausfall, Verzögerung, etc.) umgehen. Schließlich runden urheberrechtliche Fragen das Seminarprogramm ab.


Inhalte:

  • Die vertraglichen Beziehungen der an einer Veranstaltung Beteiligten
  • Vertragsgestaltung (Künstlervertrag, Mietvertrag, etc.)
  • Verkehrssicherung und Schadensersatzrecht
  • Genehmigungsanforderungen
  • Baurechtliche Grundsätze für Versammlungsstätten
  • Nutzung von Fotos und Dokumenten
     

Zielgruppe: Leitende und Mitarbeitende, die Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art planen bzw. verantworten


Westerstede, Hotel Voss, Dienstag, 19.11.2019, 9:30 bis 16:30 Uhr, Kurs-Nr.: 0800, Anmeldeschluss: 18.10.2019

Kursgebühr: 290,00 € inkl. Verpflegung und Teilnahmezertifikat

Dozentin: Anja Smettan-Öztürk